Mitglied im:

Bayerischer Sängerbund e.V.
Chorverband Landsberg e.V.

28.10.2019 Vereinsausflug
nach Giengen an der Brenz
Vereinsausflug 2019, Foto GVK
Auf Margaretes Steiffs Spuren

Der GVK unternahm seinen diesjährigen Vereinsausflug nach Giengen an der Brenz. Bei herrlichem Wetter wandelten die Sängerinnen und Sänger, gemeinsam mit ihren Gästen, auf Margarete Steiffs Spuren. Im nach ihr benanntem Museum führten Teddy Knopf und Puppe Frieda die Besucher durch ihr Reich. Die angeschlossenen Outlett Läden wurden ebenfalls mit Interesse in Augenschein genommen. Eine Stärkung tat not, bevor es mit dem Bus weiter zur Charlottenhöhle ging.

Dort wurden Sangesfreunde ausführlich aber kurzweilig über die Entstehung von Stalagtiten, Stalagmiten, Stalagnaten und Stalagdrahten informiert. Gesättigt von so viel Information ging es weiter zum Hotel, wo nach der Zimmervergabe und einer kleinen Ruhepause das Abendessen wartete.

Der Tag klang aus mit einem Quiz über das erlebte, fröhlichen Liedern und guter Stimmung. Am nächsten Morgen wurde auf den Rückweg noch Station in Illerbeuren gemacht. Dort das Bauerhofmuseum mit einer Führung unsicher gemacht und im Anschluss mit einem guten Mittagessen gekrönt, bevor es zum Ausgangpunkt nach Kaufering zurück ging.

03.08.2019 Serenade in Obermeitingen
Originalbericht LT
Serenade in Obermeitingen

25.05.2019 Frühjahrskonzert des CVLLs in Lengenfeld
Originalbericht LT
GV Harmonie Stoffen
Gesangverein Harmonie Stoffen - Bild © Walter Herzog
19.03.2019 Frauenpower beim Gesangverein Kaufering
Originalbericht zur Veröffentlichung im LT
Die Vorstandschaft
Kaufering Zum ersten Mal seit Bestehen des Gesangverein Kaufering stehen zwei Frauen an der Spitze des Vereins. Die Neuwahlen haben ergeben, dass Monika Hrastnik und Renate Heidner nun gemeinsam die Führung des Vereins inne haben. Schriftführer ist Manfred Hrastnik, Kassierer Achim Gruber und Notenwartinnen Heidi Tinkl und Steffie Triesch. Als Beisitzer wurden (nach Stimmenanzahl) gewählt, Hans Happe, Martin Mayr, Karin Reichenberger und Christina Sachunsky. Die Funktion der Kassenprüfer übernahmen wieder Helene Schmidt und Fritz Wagner. Zum Chorleiter wurde Andreas Kretschmer berufen.
Bevor es jedoch zu den Neuwahlen kam, gab Klaus Heidenreich noch seinen Bericht als 1.Vorsitzender ab. Ein turbulentes Jahr hatte der Verein hinter sich, dass musikalisch mit der Mitwirkung am Passionskonzert des Collegium Musicum, Leitung Felix Mathy, am Karfreitag, als Höhepunkt des ersten Halbjahres gesehen werden kann. Das zweite Halbjahr hatte auch seine Höhepunkte, unter anderem die Mitwirkung beim Herbstkonzert des Chorverbandes Landsberg, in Obermeitingen. Weitere Aktivitäten waren die Teilnahme an der "Aktion saubere Landschaft, singen im Seniorenstift, Grillfest, Volkstrauertag, Glühweinstand am Adventsmarkt in Kaufering und der Jahresabschluss im "La Cena".
Ein trauriger Anlass waren aber vier Beerdigungen, von Barbara Engelhart, Dieter Wallenburg, Emil Semler und Heinrich Nitsche, die der Chor gesanglich umrahmte. An verschiedenen Festen wurde eine Fahnenabordnung entsandt. Das gravierendste das einem Chor passieren kann, ist, wenn der Chorleiter sein Amt niederlegt, so geschehen im Juli vergangenen Jahres, als Julia Mathy ganz überraschend mitteilte, aus beruflichen Gründen den Taktstock niederzulegen. So war die Vorstandschaft auf der Suche nach einem neuen Chorleiter. Gott sei Dank übernahm Marlene Bachmeir für die kommenden Proben und Auftritte dieses Amt des Chorleiters und dirigierte die Auftritte in Obermeitingen und am Volkstrauertrag. Anfang November konnte dann Andreas Kretschmer als neuer Chorleiter gewonnen werden.
Die Scheidenden
Die scheidende Vorstandschaft, wurde gebührend aus ihren Ämtern verabschiedet. Monika Hrastnik und Renate Heidner hatten die ehrenvoll Aufgabe einige verdiente Mitglieder auszuzeichnen.

So wurde Klaus Heidenreich, der die letzten 16 Jahre 1.Vorsitzender des Gesangverein war, zum Ehrenvorstand und Kurt Spillmann, der 52 Jahre die Kasse innehatte, zum Kassierer ehrenhalber ernannt.

Für 25 Jahre aktiver Sängertätigkeit wurden Marlene Bachmeir und Heidi Tinkl, für 10 Jahre Ottilia Bieberle und Achim Gruber mit Dankurkunden und Vereinsabzeichen in Silber bzw. Bronze, ausgezeichnet.

Ebenso stellte Walter Spillmann, der nach mehr als 40ig Jahren als erster und zweiter Vorstand, Kassierer und zuletzt nach drei Jahren als Notenwart tätig war, sein Amt zur Verfügung. Vom CVLL bzw. Bayerischen Sängerbund wurden von der 1. Vorsitzenden Maria Thomamüller Klaus Heidenreich für 60 Jahre aktiver Sänger mit der silbernen Stimmgabel und Marlene Bachmeir sowie Heidi Tinkl für 25 Jahre Sängerinnenaktivität ausgezeichnet.

Klaus Heidenreich, Kurt und Walter Spillmann die in den letzten Jahrzehnten den Verein geprägt und geleitet haben, bleiben dem Chor auch weiterhin als aktive Sänger erhalten.

Zum Ende der Hauptversammlung gab die Vorsitzende noch einen Überblick der kommenden Termine, wie Aktion saubere Landschaft, Grillfest, Advent am Fuggerplatz, wobei das Frühjahrskonzert des CVLL in Lengenfeld, die Serenade zusammen mit dem Gesangverein Obermeitingen und die Maiandacht in Vilgertshofen die gesanglichen Höhepunkte des Jahres sein werden.